Blender Tutorials auf Deutsch

Tutorials für Blender 3D mit Fokus auf VFX und Motion Graphics.

Der Mask Modifier hat in Blender 2.79 ein Update erhalten. Frederik Steinmetz erläutert alle Einstellungen im Detail und zeigt praxisnahe Beispiele, bei denen der Mask Modifier hilfreich ist.

Christoph Pöhler zeigt euch, wie ihr in Blender kinderleicht eine Schneeflocke modellieren könnt und Gottfried Hofmann erstellt daraus eine kleine Szene, die in Cycles gerendert wird.

Der Boolean Modifier wurde in Blender 2.78 erweitert, also haben wir ein Update zum Modifier-Kompendium hinzugefügt. Hier erfahrt ihr, was die Grundfunktionen sind, was hinzugekommen ist und wie man Materialien und UVs der beiden zu verschmelzenden Objekte beibehält.

Mit Normal Maps kann man Modellen den Anschein von viel mehr Details geben, als durch die reine Geometrie möglich wäre. Normal Maps zu zeichnen ist sehr schwierig, aus hochaufgelösten Modellen lassen sie sich aber sehr einfach erstellen. Dieser Vorgang nennt sich backen, Frederik Steinmetz zeigt ihn euch mit dem Blender-internen Renderer.

Blender ist ein sehr vielseitiges Programm. In einigen Fällen kann man damit sogar Bildbearbeitungsprogramme wie Photoshop oder Krita ersetzen und es bietet den Bonus, dass man echtes mit "gefälschtem" 3D kombinieren kann.

Die neue Sun Beams Node in Blender 2.72 erlaubt das einfache Erstellen von Strahlenbüschel-Effekten. Da es sich um eine Nachbearbeitung handelt, ist der Effekt nicht auf Blender-Projekte beschränkt, sondern kann z.B. auch direkt zu Bildern hinzugefügt werden.

Im zweiten Teil der BlenderDiplom Halloween 2016 Tutorial-Reihe zeigt euch Frederik Steinmetz, wie man mit Animation Nodes mehrere Objekte gleichzeitig in Richtung eines Zielobjekts rotieren kann. Das daraus entstandene Setup kann man dann nutzen, um weitere Objekte, Effekte und Attribute zu kontrollieren.

Geniale Motion Graphics mit nur wenigen Klicks? Für Lyric-Videos und Kinetic Typography allgemein nimmt das neue Addon "Sniper" viel Arbeit ab.

Im Halloween 2016 Tutorial von BlenderDiplom zeigt euch Frederik Steinmetz, wie ihr ein gesculptetes Mesh über Shape Keys morphen könnt. Außerdem erfahrt ihr, wie ihr mehrere Meshes auf einmal in Richtung Kamera zeigen lassen könnt.

Mit Blender 2.7x unterstützt Cycles endlich volumetrische Effekte - die Grundlagen zeigt euch dieses Tutorial anhand eines schicken Intro-Effekts.

Kenneth F. Musgrave hat einen Algorithmus entwickelt, der prozedural Texturen kreiert, die sich für Terrain und Landschaften eignen. Seine Resultate gehen jedoch über diesen Zweck weit hinaus und können sehr interessante Muster entwerfen. In Cycles wurden seine Methoden zwar implementiert, jedoch werden sie größtenteils übersehen.

b°wide hat der Community einen Node-Pack zur Verfügung gestellt, der neben vielen anderen Verwendungszwecken zur Reduktion von Cycles-Rauschen im Compositor benutzt werden kann. Herunterladen könnt ihr ihn hier. Es bedarf vieler Klicks diese Node Group zu benutzen, zunächst muss man alle Channels aktivieren und dann alle In- und Outputs verbinden, hier gibt es eine one-click-solution.

Mit dem Animation Nodes-Addon kann man einen Text aufbrechen und die Buchstaben individuell animieren. Dieses Tutorial zeigt euch, indem die einzelnen Buchstaben mit der Wiggle-Node zufällig bewegt werden, wie das funktioniert.

In diesem Tutorial erfahrt ihr, wie man den Animation Replicator with Offset auf Metaballs anwenden kann, um einen Doppelstrang DNA zu erstellen.

Das Animation Nodes-Addon liefert mehrere Nodes für einen Wiggle-Effekt. Dabei handelt es sich um eine weiche, zufällige Bewegung, die sehr gut für Motion Graphics geeignet ist. Dieses Tutorial erläutert die Funktionsweise des Effekts im Detail.

In diesem Tutorial erfahrt ihr alles über die Funktionen des Animation Replicators with Offset. Frederik Steinmetz erklärt sein Addon anhand einiger nützlicher Beispiele.

Tintentropfen in Wasser sehen sehr ästhetisch aus, darum begegnet man ihnen im Bereich Grafik Design und Motion Graphics immer wieder. Mit Blender und der Cycles Render Engine kann man sie zu Hause am Computer erzeugen.

Eine Schablone für einen animierten Hintergrund kommt im Bereich Motion Graphics häufig vor. Der Blender Compositor hat hier aber ein paar Nachteile. Diese lassen sich mit Cycles mehr als nur ausbügeln.

Computer können keine echten Zufallszahlen generieren. Warum Pseudozufallszahlen in Sachen Animation und Motiongraphics von Vorteil sind, erklärt euch Frederik Steinmetz in diesem kurzen Tutorial.

In diesem Gast-Tutorial von Christoph Pöhler wird gezeigt, wie man mit der Cloth Simulation in Blender und der Cycles Render Engine einen süßen Geist erstellen kann.

Dank des Animation Nodes-Addon kann man jetzt mit wenigen Klicks einen Schreibmaschinen-Effekt mit Blender Text erstellen. Eine schnelle Lösung für Infografiken etc.

In diesem Tutorial für Blender 2.69 erfahrt ihr, wie sich ein stilisiertes Feuer in Zeitlupe direkt in Blender erstellen lässt. Das Ergebnis ist gut geeignet für Hintergründe, die ihr in Illustrationen oder Motion Graphics verwenden könnt.

Frederik Steinmetz erläutert euch, wie ihr das Animation Nodes-Addon von Jacques Lucke herunterladen, installieren und anwenden könnt.

Ich habe es endlich geschafft, den 2. Teil von ARewO hochzuladen. Das Script ist jetzt in der Lage, die Duplikate entlang eines Pfades zu platzieren und Armatures zu verwenden.